aktuelles

Jan 2019

Preis für Studienleistungen an der Universität Lund

Tobias Kramer, Mitarbeiter der energum, ist von der schwe- dischen Universität Lund und der Technischen Hochschule Lund im November mit dem renommierten Preis „Arets Framtids- byggare“ in der Kategorie „Årets talang“ (Talent des Jahres) für seine Leistungen im Masterstudiengang und für seine Abschlussarbeit ausgezeichnet worden.
Der Titel seiner Arbeit lautet „Interfaces between End-Users and the Smart Energy Grid - Investigating the Importance of Occupant Behaviour". Sie thematisiert die Auswirkungen von Nutzerverhalten auf die Funktionalität/Performance von Gebäuden in zukünftigen Energienetzen in urbanen Räumen und sucht nach nutzerorientierten Lösungen/Strategien, die intermittierend zur Verfügung stehenden regenerativen Energien möglichst effizient und nachhaltig zu nutzen.
Gemeinsam mit Tobias Kramer sind sechs weitere Studenten der Universität Lund mit dem renommierten Preis für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Bauwesen ausgezeich- net worden. In den Kategorien „Årets innovatör“ (Innovator des Jahres) und „Årets opinionsbildare“ (Meinungsmacher des Jahres) gewannen die Stadt Malmö und das Unternehmen Skanska. Zusammen mit dem Magazin „Fastighetsvärlden“ lobte die Stiftung zur Entwicklung energieeffizienter Gebäude den jährlichen Preis zum 5. Mal aus.

Foto: privat