aktuelles

Feb 2012

Neues Tool zur hochaufgelösten Darstellung der thermischen Gesamtbehaglichkeit

energum setzt nach erfolgreicher einjähriger Testphase bei den Simulationen ein neues Tool zur hochaufgelösten Darstellung der thermischen Gesamtbehaglichkeit ein.
Für den Bauherren bedeutet dies ein deutliche Vereinfachung bei der Bewertung von Ergebnissen aus Simulationen.
Einschätzungen zu Teilaskpekten der thermischen Behaglichkeit z. B. zu zulässigen Luftgeschwindigkeiten, Luftfeuchten, Strahlungs- und Lufttemperaturen sind zur Bewertung nicht mehr notwendig.
Das neue Tool wurde an einer Schulmensa, einem Logistikzentrum sowie an einem voll verglasten Hochhaus erfolgreich getestet.